Führung, (nicht immer) perfekt gemeistert

Vom Umgang mit den eigenen Blockaden und inneren Antreibern

Kennen Sie das? Sie haben gerade Ihr Projekt präsentiert und alle sind zufrieden. Sie könnten sich zurücklehnen und den Erfolg genießen – nur an Ihnen nagt der Zweifel. Habe ich auch alles Wichtige gesagt? Was hat das leichte Stirnrunzeln des Geschäftsführers zu bedeuten? Hätte ich vielleicht doch noch ein paar Hintergrundinfos mehr recherchieren müssen? Und – gerade bei uns Frauen beliebt – nehmen die mich eigentlich ernst? Weiterlesen

Was passiert, wenn die Laus über die Leber läuft

Neuerscheinung: Sprichwörter und TCM

grin-sprueche„Man kann nicht nicht kommunizieren“ (Paul Watzlawick). Gesprächsführung und verstanden zu werden bilden wesentliche Parameter in der Beziehung zwischen Klient und Berater bzw. Therapeut. Im Rahmen einer Studienarbeit entstanden, werden die Zusammenhänge zwischen dem Wandlungsphasenmodell der Traditionellen Chinesischen Medizin und dem in Sprichwörtern überlieferten Volkswissen unseres Kulturraums beleuchtet. Die Arbeit gibt einen Einblick in theoretischen Modelle von Shiatsu und zeigt überraschende Parallelen im Wissen der beiden Kulturkreise auf.

Weiterlesen

Erklärungs-not?

Kennen Sie das: Sie versuchen, sich mit einem Freund zu etwas zu verabreden, was Ihnen eigentlich beiden Spaß macht, und es will nicht so recht gelingen? „Ich kann leider nicht zum Sport kommen, mich auf einen Kaffee treffen, …, weil ich zu viel zu tun habe, zu lang arbeiten muss, die Katze nicht alleine bleiben kann …“.

Für beide Listen finden Sie sicher Ergänzungen, sei es aus der eigenen Erfahrung oder aus Erzählungen von Bekannten. Oft als Entschuldigung gebraucht in der Meinung, die Erwartungen des Gegenübers nicht erfüllen zu können. Oder vielleicht im tiefsten Inneren gar nicht erfüllen zu wollen? Und woher weiß ich, was der/die „Andere“ wirklich von mir erwartet?  Weiterlesen

Angriff – Intention und Wirkung

An-gegriffen zu werden – selbst in einer abgesprochenen Übungssituation wie einem Aikido-Training kann dies Stress auslösen. Ein Handgelenk zu fassen ist eine der gebräuchlichsten Angriffsformen. Die Intention des Angreifers („uke“) kann dabei durchaus unterschiedlich sein Weiterlesen